Unsere Referendare im Inerview: Fr. Slodczyk

ThomsLine: Wie lautet Ihr ganzer Name? 

Fr. Slodczyk: Nadine Slodczyk

ThomsLine: Wie jung sind Sie?

Fr. Slodczyk: 26 Jahre

ThomsLine: Wie lange werden Sie am Thomaeum bleiben?Fr. Slodczyk: Hoffentlich 1 1/2 Jahre.

ThomsLine: Welche Fächer unterrichten Sie und wieso?

Fr. Slodczyk: Ich unterrichte Deutsch und Philosophie, weil beide Fächer dazu anregen, über die Welt nachzudenken.

ThomsLine: Haben sie ein Idol?

Fr. Slodczyk: Das ist eine schwierige Frage. Aber ja und zwar meinen Kunstlehrer meiner alten Schule, da ich ihn großartig fand und vor allem seinen Unterricht mochte.

ThomsLine: Glauben Sie, Sie wollen nach ihrer Referendarzeit noch Lehrerin werden?

Fr. Slodczyk: Ich hoffe schon! 🙂

ThomsLine: Hunde oder Katzen?

Fr. Slodczyk: Auf jeden Fall den Hund, da ich gerade erst einen adoptiert habe.

ThomsLine: Welche Fächer haben Sie früher nicht gemocht oder in welchen waren Sie schlecht?

Fr. Slodczyk: Alle naturwissenschaftlichen Fächer habe ich nicht gemocht und war auch nicht so gut darin.

ThomsLine: Welche Fächer waren Ihre Lieblingsfächer? Fr. Slodczyk: Alle kreativen Fächer mochte ich sehr gern.

ThomsLine: Wie sind Sie auf die Idee gekommen, Lehrerin zu werden?

Fr. Slodczyk: Das war ein Kindheitstraum von mir und ich möchte, dass alle Kinder eine Chance auf Bildung haben und lernen, ihre Meinung und ihren Standpunkt zu vertreten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.