Unsere Referendare im Interview: Fr. Sözeri

ThomsLine: Wie lautet Ihr ganzer Name?

Fr. Sözeri: Aynur Sözeri

ThomsLine: Wie jung sind Sie?

Fr. Sözeri: Ich bin 30 Jahre alt.

ThomsLine: Wie lange werden Sie am Thomaeum bleiben?

Fr. Sözeri: Meine gesamte Referendarzeit lang, also 1 1/2 Jahre.

ThomsLine: Welche Fächer unterrichten Sie und wieso?

Fr. Sözeri: Ich unterrichte Mathe und Spanisch. Spanisch, weil ich schon früh Kontakt mit dieser schönen Sprache hatte und ich einen großen Bezug zu Peru habe. Mathe, weil ich es früher schon gemocht habe, mathematische Probleme aufzulösen.

ThomsLine: Haben Sie ein Idol?

Fr. Sözeri: Ja, den Autor Julio Curtazur.

ThomsLine: Glauben Sie, Sie wollen nach Ihrer Referendarzeit noch Lehrerin werden?

Fr. Sözeri: Ja, definitiv!

ThomsLine: Hund oder Katze?

Fr. Sözeri: Katze

ThomsLine: Welche Fächer haben Sie früher nicht gemocht oder in welchen waren Sie schlecht?

Fr. Sözeri: Ich war eigentlich in keinen Fächern richtig schlecht, aber Biologie habe ich nicht besonders gemocht.

ThomsLine: Welche Fächer sind Ihre Lieblingsfächer?

Fr. Sözeri: Meine Lieblingsfächer sind Mathematik, Spanisch und Sport.

ThomsLine: Wie sind Sie auf die Idee gekommen Lehrerin zu werden?

Fr. Sözeri: Ich mag es, Menschen etwas zu erklären, was schon früh in meiner Schulzeit angefangen hat. Außerdem gefällt mir die Zusammenarbeit mit Kindern und Jugendlichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.